Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weiterlesen …

Herzlich willkommen in der Klinik für Geriatrie

In Waldeck-Frankenberg leben immer mehr alte Menschen.  Waren 2010 noch 20,9 Prozent der Einwohner älter als 65 Jahre, werden es nach Hochrechnungen des Landes 2020 bereits 23,2 Prozent sein. Und mit zunehmendem Alter verändern sich auch die medizinischen Bedürfnisse der Menschen.

Und im höheren Alter nimmt auch der Bedarf an medizinischer Versorgung zu. Die Kreisklinik hat auf diese Entwicklung reagiert und im Jahr 2015 für rund 1,4 Millionen Euro die Klinik für Geriatrie (Station 4) im vierten Obergeschoss eingerichtet. Die in Kooperation mit dem Diakonie-Krankenhaus Wehrda betriebene Klinik ist für 26 Patienten ausgelegt und wird von Chefarzt Dr. med. Jörg Schwab geleitet.

Die Geriatrie ist ein speziell auf die Bedürfnisse und Erkrankungen älterer Menschen ausgerichtetes Fachgebiet. Ältere Menschen werden durch akute Erkrankungen häufig in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkt, weil mehrere Organe nicht mehr so leistungsfähig sind wie beim jungen Menschen. „Der Ansatz in der Geriatrie ist die ganzheitliche Betrachtung des Menschen“, erklärt Dr. Schwab. „Geriater sind nicht Spezialisten für Organsysteme, sondern mehr Allgemeinärzte für Senioren.“

 

Leistungen

In der Geriatrie werden die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen an die Bedürfnisse älterer Menschen angepasst.

Weiterlesen
Dr. Jörg Schwab

Interview mit Dr. Jörg Schwab

„Das erste Ziel der geriatrischen Behandlung ist die Steigerung der Lebensqualität.“

Weiterlesen

Informationen für Angehörige

Angehörige können den Behandlungserfolg von geriatrischen Patienten maßgeblich unterstützen.

Weiterlesen

Ziele:

Ziel der geriatrischen Behandlung ist neben der individuell optimalen Therapie der zur Aufnahme führenden Erkrankung die Wiedererlangung der Alltagskompetenz, die individuell größtmögliche Selbständigkeit in den Aktivitäten des täglichen Lebens und die Teilhabe an Angeboten der Gesellschaft, kurz: Lebensqualität.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird in der Geriatrie ein ganzheitlicher Behandlungsansatz verfolgt, der körperliche, seelische und soziale Belange berücksichtigt. Aus diesem Grund ist das Team der Geriatrie auch multiprofessionell  aufgestellt. Es besteht aus Geriatrie-Ärzten, speziell geschulten Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden und Sozialarbeitern.

Die Klinik für Geriatrie umfasst eine Fläche von 755 Quadratmetern. In den 13 Zimmern finden insgesamt 26 Betten Platz. Alle Zweibettzimmer haben ein eigenes, behindertengerechtes Bad mit bodengleicher Dusche, WC und einem Handwaschbecken. Sie sind funktionell eingerichtet und speziell an die Bedürfnisse älterer Patienten angepasst.