Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weiterlesen …

Verein zur Förderung des Kreiskrankenhauses Mehr als 635 000 Euro zur Verfügung gestellt

Im Verein zur Förderung des Kreiskrankenhauses Frankenberg haben sich Patienten, Freunde und Mitarbeiter des Krankenhauses zusammengeschlossen, um zur Optimierung der Patientenversorgung beizutragen.

Der Vorstand des Fördervereins: Birgit Simshäuser, Hans-Otto Landau, Gerlinde Beil, Dr. Thomas Ludolph, Richard Muth, Heinz Bitter, Vorsitzender Dr. Harald Schmidt und Günther Seip.

Im Gesundheitswesen sind die finanziellen Mittel knapper geworden. Davon sind insbesondere die Krankenhäuser betroffen. Der Förderverein möchte dazu beitragen, dass die Bevölkerung im Einzugsgebiet des Kreiskrankenhauses auch weiter medizinisch bestmöglich versorgt wird. Er unterstützt das Kreiskrankenhaus mit zweckgebundenen Spenden zur Etablierung neuer medizinischer Leistungsbereiche oder zur Anschaffung von medizinischen Geräten.  

Der Verein wurde im Jahr 2005 gegründet und zählt heute 238 Mitglieder. In den zwölf Jahren seines Bestehens hat der Verein mehr als 635.000 Euro bereitgestellt: unter anderem für die Sanierung der kardiologischen Überwachungsstation, die Einrichtung des Herzkatheterlabors, die Installation eines Kernspintomographen, die Anschaffung chirurgischer Ausrüstungen für die Adipositaschirurgie, ein hochmodernes Ultraschallgerät für die Kardiologie sowie ein Operationsmikroskop für die Wirbelsäulenchirurgie.

Die Spendengelder stammen von einheimischen Unternehmen, Kaufleuten und Privatpersonen. „Das ist eine immense Summe“, sagt Vorsitzender Dr. med. Harald Schmid dankbar. Diese enge Verbundenheit bestehe seit Gründung des Kreiskrankenhauses vor mehr als 60 Jahren, „als die Spendenbereitschaft der Frankenberger Bevölkerung den Bau der Klinik überhaupt erst möglich gemacht hat“.

Die geförderten Maßnahmen kommen im Krankheitsfall direkt den Menschen unserer Region zugute. Deshalb…

…helfen Sie uns, Ihnen zu helfen….

Spendenkonto:
Sparkasse Waldeck-Frankenberg
IBAN: DE59 5235 0005 0005 0534 91
BIC: HELADEF1KOR

Vorstand:
Vorsitzender: Dr. Harald Schmid (Vertreter: Dr. Thomas Ludolph)
Kassierer: Günther Seip (Vertreter: Hans Otto Landau)
Schriftführerin: Gerlinde Beil (Vertreterin: Birgit Simshäuser)

Der Verein ist als gemeinnützig im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung anerkannt.

Kontakt

Verein zur Förderung des Kreiskrankenhauses Frankenberg

06451 – 55 305

Montag-Freitag 8-13 Uhr (Frau Simshäuser)