Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weiterlesen …

Vollsperrung der oberen Forststraße am Donnerstag, 17. August

Der Neubau des Wohnheims und der neuen Krankenpflegeschule erfordert am Donnerstag, 17. August, die Vollsperrung der oberen Forststraße. Der Zugang erfolgt über den alten Haupteingang.

Zu einer kurzfristigen Komplettsperrung der Forststraße in Höhe des Kreiskrankenhauses kommt es am Donnerstag, 17. August 2017, von 15 Uhr bis 20 Uhr. Von Lieferanteneinfahrt bis zum Haupteingang können in dieser Zeit weder Fahrzeuge noch Fußgänger die Straße und den Gehweg passieren.

Im Zuge des Neubaus von Personalwohnheim und Schulzentrum stellt der heimische Energieversorger einen rund 38 Tonnen schweren Trafo mit Hilfe eines ausladenden Krans gegenüber dem Kreiskrankenhaus auf.

Die Erreichbarkeit des Kreiskrankenhauses mit seiner Zentralen Aufnahme und den Stationen bleibt für Patienten, Angehörige, Rettungsdienst und Mitarbeiter über den „alten Haupteingang“ jederzeit gewährleistet.

Für die anfahrenden Rettungsdienste wie auch private Fahrdienste und Lieferanten stehen sowohl der „alte Haupteingang“ als auch der Praxis-Eingang 1/ Forststraße 9a am Hubschrauberlandeplatz zur Verfügung und stellen so eine Anbindung an die Zentrale Aufnahme sicher.

Auch die Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses, des Gesundheitsamtes, der Dialyse und des Schulzentrums sowie die Bewohner des Personalwohnheims können in dieser Zeit die Forststraße nicht passieren oder die Parkplätze oberhalb des Kreiskrankenhauses nutzen.

Alle Wege sind im Außen- und Innenbereich entsprechend ausgeschildert. Zusätzlich sind während der Dauer der Sperrung Mitarbeiter vor Ort, um Patienten und Angehörigen bei Bedarf und Fragen den Weg zu weisen.

Zurück