Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg

Pflegerische- & therapeutische Fort- und Weiterbildung

Veranstaltungen

27.03.2019 Diagnose und Therapie des Diabetischen Fußes

Diagnose und Therapie des Diabetischen Fußes
& Erkennen und Behandeln einer Infektion beim DFS

 

  • Datum: Mittwoch 27.03.2019
  • Thema: Diagnose und Therapie des Diabetischen Fußes & Erkennen und Behandeln einer Infektion beim DFS
  • Dozenten: Dr. med. Mathias Brinschwitz (Internist und Diabetologe DDG)
                    René Kerkmann, AZWM® (Wundmanager)
  • Uhrzeit: 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • Ort: Schulzentrum für Pflegeberufe, Forststraße 10a, 35066 Frankenberg (Eder)
  • Kosten: keine Teilnehmergebühr
  • Anmeldung bis spätestens 20.03.2019 über die Diabetologen eG Hessen (sekretariat@diabetologen-hessen.de) mit Anmeldeformular (siehe weiter unten)

 

Ablauf und Inhalte:

16:00 Uhr    Begrüßung

Diagnose und Therapie des Diabetischen Fußes
Herr Dr. med. Mathias Brinschwitz, Internist und Diabetologe DDG

16:50 Uhr
Highlights der Wundversorgung
Herr Dr. med. Mathias Brinschwitz, Internist und Diabetologe DDG

17:30 Uhr    Pause

17:45 Uhr
Erkennen und Behandeln einer Infektion beim DFS
Herr René Kerkmann, AZWM® (Wundmanager)

19:00 Uhr    Veranstaltungsende

 

Hinweis:
Die Fortbildungsveranstaltung hat die Zertifizierungsnummer ZNR20185453 und wird mit 4 Fortbildungspunkten für das Fortbildungszertifikat der VDBD AKADEMIE bewertet.
Diese Fortbildung wird vom ICW/TÜV mit 3 Rezertifizierungspunkten unter der Nummer 2019-R-605 bewertet.

 

Achtung:
Ausstellung eines ICW Zertifikates nur bei Anmeldung bis spätestens 1 Woche vor Veranstaltungstermin möglich!

05.12.2019 Infektmanagement bei Menschen mit chronischen Wunden

Infektmanagement bei Menschen mit chronischen Wunden

Rezertifizierungsfortbildung für Mitarbeiter/innen mit der Zusatzqualifikation „Wundexperte ICW®“

 Datum 05.12.2019
 Uhrzeit  09:00 - 16:30 Uhr
 Ort

Schulzentrum für Pflegeberufe

Forststraße 10a, 35066 Frankenberg (Eder)

 Kosten 185,- €
 Anmeldung bis spätestens 04.12.2019 über das Anmeldeformular (s.u.) oder bei Frau Heike Kümmel.
Zertifizierung

 Die Teilnehmer erhalten 8 ICW Punkte.

Die Rezertifizierung für die Wundexperten wird in Kooperation mit der Akademie für Wundversorgung Göttingen durchgeführt.

Der Qualifizierungsmaßnahme liegen die Richtlinien der „Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW)/TÜV PersCert“ zugrunde. Damit kann ein hoher Qualitätsanspruch garantiert werden.

Dozent Mario Gießler,

leitender Wundmanager in der Südharzklinik in Nordhausen und pädagogischer Mitarbeiter bei der Akademie für Wundversorgung

Inhalte

Infektmanagement bei Menschen mit chronischen Wunden

Die Inflammation ist ein Teil der Reinigungsphase und gehört somit zu den Wundheilungsphasen. Chronische Wunden zeigen eine pathologische Verlängerung der Exsudationsphase und häufig kommt es zu Wundinfektionen. Den Übergang von der Inflammation zur Infektion rechtzeitig erkennen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, ist eine große Herausforderung im Wundmanagement. Lernen Sie an Hand praktischer Fallbeispiele wie sie professionell vorgehen.

  • Wundinfektionen erkennen 
  • Diagnostik von Wundinfektionen
  • Besonderheiten chronischer Wunden
  • Wundinfektion – wie gehen Sie vor?
  • Antiseptika richtig anwenden
  • Antiseptische Wundverbände effektiv einsetzen
  • Lokale Wundtherapie
  • Interaktive Fälle aus der Praxis 
 Ansprechpartner  

Heike Kümmel

Innerbetiebliche Fort- und Weiterbildung Kreiskrankenhaus Frankenberg gGmbH

Forststraße 10 · 35066 Frankenberg

E-Mail: h.kuemmel@krankenhaus-frankenberg.de

Telefon: 06451-55-511

Fax: 06451-55-452

 

Ida Verheyen-Cronau

Pflegetherapeutin Wunde ICW®

Fort- und Weiterbildung Kreiskrankenhaus Frankenberg gGmbH

Forststraße 10 · 35066 Frankenberg

E-Mail: i.verheyen-cronau@krankenhaus-frankenberg.de

 

Flyer Flyer Seminar

 

 

Anmeldeformular

Durch das Absenden des Formulars stellen Sie einen Antrag auf einen Platz für die Weiterbildungsmaßnahme. Das Absenden des Formulars entspricht nicht einer verbindlichen Buchung.

Der Platz ist erst garantiert, wenn Sie eine Zusage von uns erhalten haben und bei kostenpflichtigen Angeboten die Gebühr überwiesen wurde.

Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, informieren wir Sie kurzfristig.

Rechnungsanschrift dienstlich

Rechnungsanschrift privat

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.