Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg

25 und 40 Jahre im Team: Kreisklinik ehrt langjährige Mitarbeiter

Für ihre 25- und 40-jährige Tätigkeit an der Kreisklinik wurden Mitarbeiter des Hauses vom Geschäftsführer der Klinik Ralf Schulz (l.) und Uwe Patzer vom Betriebsrat (2.v.l.) geehrt.

Für ihre 25- und 40-jährigen Dienstjubiläen sind  langjährige Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses Frankenberg geehrt worden. Ausgezeichnet wurden Jubilarinnen und Jubilare aus dem Pflegedienst und der Verwaltung der Klinik.

Um dies in einem entsprechenden Rahmen zu würdigen, fand die Ehrung in Gegenwart zahlreicher Kollegen bei der Mitarbeiterfeier des Krankenhauses statt. In diesem Rahmen wurde den Jubilaren für ihre Leistung gedankt und eine Urkunde sowie ein kleines Präsent überreicht.

„25 beziehungsweise 40 Jahre, die Mitarbeiter in einem Haus verbracht haben, sind eine stolze Leistung“, sagt der Geschäftsführer der Kreisklinik Ralf Schulz. „Ich danke allen Jubilaren für ihre langjährige Treue gegenüber unserer Klinik. Noch wichtiger ist aber das Herzblut, welches sie in den ganzen Jahren in ihre Arbeit gesteckt haben – zum Wohl unserer Patienten.“ Dieser persönliche Einsatz und das Engagement sei nicht selbstverständlich.

Aus dem Pflegedienst wurden Ellen Feindor, Christian Geiger, Katja Kassubek, Margret Ochse, Katja Paland, Christel Scholl, Christina Specht, Regina Weber, Marion Leppin, Volkhard Seibel und Karin Mitze für ihre 25-jährige Tätigkeit ausgezeichnet. Für ihr 40-jähriges Jubiläum im Pflegedienst wurden Lydia Briel-Böhm, Gudrun Gallwitz-Schneider, Christa Wandel und Hiltrud Hirt geehrt. Christa Simon erhielt eine Auszeichnung für ihre 25-jährige Arbeit für die Personalabteilung des Hauses; ebenso Sabine Schneider für ihre Arbeit als Stationssekretärin.

Zurück