Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weiterlesen …

Kreiskrankenhaus Frankenberg Palliativbereich

Palliative Care

Schwerkranke Menschen beraten, begleiten und versorgen: die Frankenberger Kreisklinik bietet eine stationäre palliativmedizinische Versorgung an. Ziel ist es, für weitgehende Linderung der Symptome von Betroffenen und Verbesserung der Lebensqualität zu sorgen – um die Patienten nach der Behandlung wieder nach Hause oder in ihr gewohntes Umfeld zu entlassen.

Dafür steht im zweiten Obergeschoss der Klinik eine spezielle – vom normalen Krankenhausbetrieb abgeteilte – Einheit zur Verfügung. Die Räume sind funktionell eingerichtet und wohnlich gestaltet – angepasst an die Bedürfnisse schwer und unheilbar kranker Patienten und ihrer Angehörigen. Der Bereich mit zwei Einzelzimmern ist mit einem gemütlichen Aufenthaltsraum mit Küchenzeile sowie einem angrenzenden Balkon ausgestattet.

Medizinisch betreut und pflegerisch versorgt werden die Patienten vom Palliativteam um Gabriele Schalk, Dr. med. Joachim Sander, Susanne Gonswa-Neuhaus und Dr. med. Christoph Hüttich, die gemeinsam mit speziell geschulten Pflegekräften, Physio- und Ergotherapeuten und Seelsorgern eine für diese Patientengruppe optimierte Behandlung bieten. Individuell abgestimmte Pflege und persönliche Begleitung der Patienten steht dabei im Mittelpunkt.

Wir bieten:
  • heimatnahe und Patienten zentrierte Versorgung
  • individuelle symptomorientierte abgestimmte Therapie
  • multiprofessionelle Betreuung
  • bei Bedarf familiäre Begleitung (auf Wunsch Unterbringung im selben Zimmer möglich)
  • auf Wunsch seelsorgerische Begleitung aller Konfessionen möglich
  • Vernetzung mit den palliativmedizinischen Angeboten in der Umgebung
  • Expertise unseres Palliativteams – auch nach Ende der stationären Behandlung