Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weiterlesen …

Klinik für Innere Medizin, Schwerpunkt Gastroenterologie Chefarzt Dr. med. Thomas Ludolph

Dr. Thomas Ludolph ist 1955 in Pyrmont geboren und legte 1973 am dortigen Humboldt-Gymnasium sein Abitur ab. Dem Chemiestudium an der Universität Münster mit Vordiplomprüfung 1976 folgte das Studium der Humanmedizin in Düsseldorf und Münster mit der ärztlichen Prüfung 1982. Im November 1982 erhielt er die Approbation als Arzt.

Als Assistenzarzt arbeitete Dr. Thomas Ludolph unter Chefarzt Dr. W. Overbuschmann in der 1. Medizinischen Klinik - Kardiologie und Nephrologie - am St. Franziskus-Hospital in Münster sowie unter Chefarzt Prof. Dr. H. Schmidt-Wilcke in der 2. Medizinischen Klinik - Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten. 1990 legte Ludolph vor der Ärztekammer Westfalen-Lippe die Facharztprüfung Innere Medizin ab.

Von 1991 bis 2006 war Ludolph unter den Chefärzten Prof. Dr. H. Schmidt-Wilcke und Prof. Dr. B. Glasbrenner Oberarzt der 2. Medizinischen Klinik am St. Franziskus-Hospital Münster in der Allgemeinen Inneren Medizin mit den Schwerpunkten Gastroenterologie, Onkologie, Diabetologie und Infektiologie. 1996 erhielt er von der Ärztekammer Westfalen-Lippe die Anerkennung des Teilgebietes Gastroenterologie.

Von 2006 bis 2011 praktizierte Ludolph als Oberarzt der Sektion Gastroenterologie der Medizinischen Klinik Sykehuset Telemark in  Skien in Norwegen.

Seit Juli 2011 ist Dr. Thomas Ludolph am Kreiskrankenhaus beschäftigt, zunächst als Oberarzt, seit September 2012 als Chefarzt.

Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.