Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg

Presseveröffentlichungen

Kreiskrankenhaus Frankenberg eröffnet Palliativ-Einheit

Schwerkranke beraten, begleiten und versorgen – die Frankenberger Kreisklinik bietet künftig eine ganzheitliche palliativmedizinische Versorgung an. In der neuen Palliativeinheit werden schwer und unheilbar kranke Menschen – häufig Krebspatienten – jetzt noch umfassender medizinisch und pflegerisch versorgt und seelsorgerisch begleitet.

Kindergartenkinder besuchen Frankenberger Kreisklinik

Der Gang zum Doktor oder gar ins Krankenhaus ist für viele, insbesondere kleinere Kinder mit großen Ängsten verbunden. Um ihnen diese zu nehmen und zu zeigen, was im Krankenhaus eigentlich passiert, haben Kinder der Tagesstätte Rennertehausen jetzt das Frankenberger Kreiskrankenhaus besucht – und dabei auch einiges gelernt.

Für Schlaganfallpatienten: Kreisklinik bietet ab September Teleneurologie an

Mit einer besonderen Technik wird das Kreiskrankenhaus Frankenberg die Versorgung von Schlaganfall-Patienten künftig weiter verbessern. Gemeinsam mit dem Klinikum Kassel wird das Haus eine teleneurologische Abteilung in Frankenberg einrichten – und ist damit Teil des neu gegründeten Netzwerks „Neuro-Netz Mitte“.

Kreisklinik darf nicht zum Spielball parteipolitischer Interessen werden

Die Frankenberger Kreisklinik wird die Löhne seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht absenken. Dass dies so sei, wurde fälschlicherweise im Rahmen der Berichterstattung über die vergangene Kreistagssitzung des Landkreises Waldeck-Frankenberg kommuniziert.

Kreisklinik stattet Neugeborene mit Babyschlafsäcken aus

Über 400 kleine Erdenbürger erblicken jedes Jahr im Frankenberger Kreiskrankenhaus das Licht der Welt. Für einen guten Start ins Leben schenkt die Klinik jetzt jedem Säugling als Willkommensgruß einen Babyschlafsack. Das hat aber auch medizinische Gründe.

Behandlung hüftgelenksnaher Brüche: Kreisklinik hessenweit am besten

Bei der Behandlung von hüftgelenksnahen Brüchen hat das Kreiskrankenhaus Frankenberg hessenweit die Nase vorn. Das geht aus der aktuellen Bewertung der AOK-Gesundheitskasse hervor. Erst kürzlich hatte diese der Kreisklinik bereits  überdurchschnittlich gute Ergebnisse in diesem Bereich bescheinigt.

Ehemaliges MVZ verkauft: Übergabe an neuen Eigentümer

In der Kreistagssitzung des Landkreises Waldeck-Frankenberg vom 18. Februar dieses Jahres wurde der Verkauf des ehemaligen Frankenberger MVZ-Gebäudes bei der Ledermühle an das Internationale Bildungs- und Sozialwerk e. V. beschlossen. Das Gebäude ist nun an den neuen Eigentümer übergeben worden.

Internationale Medizinstudenten lernen an der Kreisklinik

Frisches Wissen trifft auf erfahrene Expertise: als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Marburg bildet die Kreisklinik Frankenberg junge Mediziner praktisch zu Ärzten aus. Schon lange kommen diese nicht mehr nur aus Deutschland, sondern aus der ganzen Welt – und schätzen neben der fachlich kompetenten Ausbildung insbesondere die individuelle Betreuung in Frankenberg.

Kondolenzspende für den Förderverein der Kreisklinik

Eine Spende von 1.250 Euro überreichte Gerhard Klein aus Reddighausen dem Vorsitzenden des Fördervereins des Kreiskrankenhauses Dr. Harald Schmid. Am 31. Januar war sein Vater Otto Klein im Krankenhaus einer langen schweren Krankheit erlegen. Es war im Sinne des Verstorbenen, dass zugedachte Trauerspenden dem Kreiskrankenhaus zugutekommen sollten.

MVZ Frankenberg lädt zum Tag der offenen Tür am 7. März ein

Um den Bürgerinnen und Bürgern die neuen Räumlichkeiten im Hause der Kreisklinik vorzustellen, öffnet dasMedizinische Versorgungszentrum Frankenberg, kurz MVZ,  am Samstag, 7. März von 10 bis 13 Uhr seine Pforten. Interessierte Gäste sind herzlich zu dem Tag der offenen Tür eingeladen.