Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg

Presseveröffentlichungen

Die Arbeit mit und am Patienten ist ihnen eine Herzensangelegenheit: Petra Andereya und Anna Schneider absolvieren ihre Ausbildung im Frankenberger Schulzentrum für Pflegeberufe. Auch für die Kurse, die in diesem Jahr beginnen, gibt es noch freie Ausbildungsplätze.

Bei Operationen von hüftgelenknahen Oberschenkelbrüchen erzielt die Frankenberger Kreisklinik überdurchschnittlich gute Ergebnisse. Dafür wurde die Chirurgische Abteilung des Hauses jetzt von der größten Krankenkasse in Hessen, der AOK-Gesundheitskasse, ausgezeichnet.

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg und Vitos Haina werden künftig stärker zusammenarbeiten. Bereits seit Anfang des Jahres kooperieren die Verwaltungen beider Häuser – um ihre Abläufe zu verbessern und Kosten zu sparen.

Die Viessmann Allendorf Stiftung stellt dem Kreiskrankenhaus Frankenberg 11.000 Euro für die Modernisierung seiner Ultraschalldiagnostik zur Verfügung. Gestern (29.01.2015) überreichte Annette Viessmann, Mitglied des Stiftungsvorstands, die Spende an den Chefarzt der Inneren Abteilung, Dr. Thomas Ludolph, und an Kreiskrankenhaus-Geschäftsführer Ralf Schulz. Finanziert werden soll damit eine spezielle Ultraschallsonde.

Für ihre 25- und 40-jährigen Dienstjubiläen sind  langjährige Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses Frankenberg geehrt worden. Ausgezeichnet wurden Jubilarinnen und Jubilare aus dem Pflegedienst und der Verwaltung der Klinik.

 

Zu einem Vortrag über Themen aus der Frauenheilkunde haben die Hallenberger Landfrauen den Chefarzt der gynäkologischen Abteilung des Kreiskrankenhauses Frankenberg Dr. Volker Aßmann eingeladen. Dieser wird am 22. Januar um 19 Uhr im Gasthaus „Sauerländer Hof“ in Hallenberg über Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung und Beschwerden in den Wechseljahren berichten. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.