Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg

Presseveröffentlichungen

Landkreis und Vitos GmbH verständigen sich auf Aufhebung des Geschäftsbesorgungsvertrages

Die Vitos GmbH und der Landkreis Waldeck-Frankenberg erwägen, den Geschäftsbesorgungsvertrag für die Kreiskrankenhaus Frankenberg gGmbH einvernehmlich aufzuheben. Das hat der Aufsichtsratsvorsitzende des Kreiskrankenhauses Dr. Reinhard Kubat am 7. November im Rahmen der Betriebsversammlung der Klinik verkündet. Die zuständigen Gremien werden darüber auf beiden Seiten voraussichtlich kurzfristig befinden. Alle Beteiligten sind an einer auch künftig guten Zusammenarbeit interessiert.

Großes Interesse an Vorträgen über Rückenschmerzen

Große Resonanz und Zuspruch fand die Vortragsveranstaltung „Volkskrankheit Rückenschmerzen“ der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie. Mehr als 120 Interessierte verfolgten die Vorträge und nutzten die Chance, einen Blick hinter die Kulissen in die OP-Säle zu werfen. Aus dem gesamten Landkreis waren die Besucher ins Kreiskrankenhaus gekommen.

Kreiskrankenhaus lädt zu Herztag in die Ederberglandhalle ein

Im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung lädt Dr. Elisabeth Pryss, Chefärztin der Klinik für Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie, des Kreiskrankenhauses, am Freitag, dem 17. November 2017, ab 14.30 Uhr zum „Herztag“ in die Frankenberger Ederberglandhalle ein. Im Mittelpunkt der Vortragsveranstaltung steht „Das schwache Herz - Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz“. Die Veranstaltung findet bereits zum 16. Mal statt. Der Eintritt ist frei.

Ohne Anzeige bei Polizei: Kreiskrankenhaus bietet Soforthilfe und Spurensicherung bei Vergewaltigung

Jede Vergewaltigung ist ein medizinischer Notfall. Genau für diese Notfälle bietet das Kreiskrankenhaus Frankenberg seit etwas mehr als einem Jahr das Programm „Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung“. Mädchen und Frauen, die sich zunächst scheuen, direkt zur Polizei zu gehen, können sich ohne Erstattung einer Anzeige sofort medizinisch versorgen lassen. 

Volkskrankheit Rückenschmerzen – was tun?

Das Kreuz mit dem Kreuz: Immer mehr Menschen macht der Rücken zu schaffen. Über Ursachen und Therapiemöglichkeiten von Wirbelsäulenerkrankungen informieren die Ärzte der Klinik für Orthopädie & Unfallchirurgie am Freitag, 3. November, ab 15 Uhr in der Personalkantine des Kreiskrankenhauses. Der Eintritt ist frei.

22 neue Auszubildende zum Gesundheits- und Krankenpfleger

Zukunft Pflege - vielseitig, umfassend und abwechslungsreich: 22 angehende Gesundheits- und Krankenpfleger haben im Oktober ihre Ausbildung im Kreiskrankenhaus Frankenberg begonnen.

Wohlfühl-Atmosphäre in neuen Kreißsälen

Nach sechsmonatiger Bauzeit sind die neuen Kreißsäle im Kreiskrankenhaus fertig. 800.000 Euro hat der Umbau der rund 250 Quadratmeter großen Geburtshilfe gekostet.

Zwölf neue Schüler starten Ausbildung in der Krankenpflegehilfe

Anatomie, Pflege des Menschen, Arzneimittellehre, Gesundheitsförderung: Ein Jahr lang befassen sich nun die zwölf angehenden Krankenpflegehelfer im Kreiskrankenhaus Frankenberg und dem Schulzentrum für Pflegeberufe mit dem kleinen Einmaleins des Pflegeberufs.

Fachkräfte für die Pflege - Kreiskrankenhaus übernimmt sechs Auszubildende

Pflege hat Zukunft: 13 Gesundheits- und Krankenpfleger verlassen nach erfolgreich bestandener staatlichen Prüfung mit dem Examen das Schulzentrum für Pflegeberufe. Und alle 13 haben einen Arbeitsvertrag in der Tasche.

Neun Krankenpflegehelfer schließen Ausbildung erfolgreich ab

Anatomie, Pflege des Menschen, Arzneimittellehre, Gesundheitsförderung: Ein Jahr lang haben sich neun angehende Krankenpflegehelfer mit den Grundlagen des Pflegeberufs vertraut gemacht - mit Erfolg.